Klimaziele nur mit Schienenverkehr erreichbar

Schienenverkehr, Starke Schiene
Bildrechte: Special-Content

… das behauptet zumindest der DB-Vorstandsvorsitzende Dr. Richard Lutz. Und es kann sein, dass er dabei nicht Unrecht hat, denn: „Kein Verkehrsmittel ist so klimafreundlich, keines ist so elektromobil“  – Zitat einer DB-Pressemitteilung.

ANZEIGE

Mit einer neuen Strategie möchte die Deutsche Bahn zentrale verkehrs- und klimapolitische Ziele der Bundesregierung in Angriff nehmen und dabei die Zahl der Kunden verdoppeln. Außerdem möchte DB den Bahnstrom bereits ab 2038 zu 100 Prozent auf Ökostrom umstellen. Das ist eine ambitionierte Plankorrektur, denn ursprünglich war die Umstellung erst für 2050 geplant.

Umfangreiche Maßnahmen sollen die „Starke Schiene“ – so heißt die neue Dachstrategie – unterstützen. Auch von der Digitalisierung des Eisenbahnnetzes ist die Rede.

Für all dies sind natürlich bedeutende Finanzmittel notwendig. Das nimmt die DB in Kauf und investiert zweistellige Milliardenbeträge in neue Züge – moderner, grüner, innovativer.

Auf  Innovationskurs ist die Deutsche Bahn schon seit einiger Zeit und auch bei vielen zukunftsorientierten Aktionen ist sie mit dabei.

So nahm das Unternehmen vor kurzem am GREENTECH FESTIVAL teil (das Projekt zur Unterstützung  bahnbrechender grüner Technologien).

Obwohl die Veranstaltung im Mai 2019 zum ersten Mal in Deutschland stattfand, punktete das Festival mit über 500.000 Besuchern.

Ein nachhaltiger Lebensstil ist bereits heute möglich und zwar ohne Verzicht – so lautet der Kerngedanke des Festivals. Viele neue Prototypen und Produkte wurden vorgestellt. Die innovativsten der grünen Projekte wurden im Rahmen der GREEN AWARDS in einer von sieben Kategorien ausgezeichnet.

Wer sich über die  EScooter mit DB-Logo gewundert hat, war schnell aufgeklärt. Die DB möchte für einen einfachen Übergang zwischen den Systemen Schiene, Bus, Rad, und auch neuen Verkehrsmitteln, wie EScootern sorgen. So sollen die Bahnhöfe zu Drehscheiben multimodaler Mobilität werden.

Mehr Züge und mehr Anbindungen als je zuvor

…und dabei pünktlich! – Dieses Versprechen kann man wohl nicht ohne mehr Manpower halten. Deswegen will der Konzern in den nächsten Jahren rund 100.000 Mitarbeiter einstellen. Die Klimaziele bleiben dabei im Fokus.

„Die Bahn wird in jedem Fall ihre ökologische Vorreiterrolle weiterhin konsequent ausbauen und verteidigen. Denn die Schiene zu stärken, bedeutet aktiven Klimaschutz.“

DB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*