Crossland X – optimale Sicherheit

Fahrassistent-opel
Quelle: Opel Automobile GmbH

Opel setzt mit dem neuen Crossland X auf optimale Sicherheit. Ausgestattet mit einem zusätzlichen Fahrerassistenz-System verspricht eine Fahrt mit dem sportlichen Newcomer jetzt noch mehr Entspannung und Komfort. Das neue System erkennt mit Hilfe einer Frontalkamera Gefahren oder Personen auf der Fahrbahn, und schlägt mittels audiovisuellem Signal Alarm, wenn Kollisionen drohen. Bleibt eine Reaktion des Fahrers aus, schaltet sich der Autopilot ein und übernimmt den Bremsvorgang. Zusätzlich zu diesem Feature scannt die Frontkamera Verkehrsschilder und informiert den Fahrer über Geschwindigkeitsbegrenzungen im Infodisplay. Der eingebaute Spurassistent sendet ein Warnsignal, sobald der die Spur verlassen wird. Der Fahrer soll bestmögliche Unterstützung erhalten. Nachtschwärmer und Vielfahrer sollen mit einer Müdigkeitserkennung gewarnt werden, sobald eine Fahrt mit einer Geschwindigkeit von 65km/h länger als zwei Stunden dauert. Wenn sich eine Analyse der Fahrweise als risikoreich erweist, macht das System den Fahrer per Nachricht im Infodisplay und begleitenden Signalton aufmerksam. Nach dreimaliger Wiederholung, schaltet sich die erste Warnstufe ein, wobei sich die Lautstärke der Alarmsignale erhöht. Erst nach 15minütiger Fahrt bei einer Geschwindigkeit von unter 65km/h, schaltet sich der Müdigkeitswarner wieder ab. Zudem sorgt die hochmoderne Lichttechnik mit Voll-LED-Scheinwerfer für eine Optimierung der Fahrstreckenbeleuchtung. Funktionales Abbiegelicht, Fernlichtassistenz und automatische Leuchtweitenregulierung sichern eine optimale Sicht. Die Sonderausstattung bietet die Möglichkeit eines Head-Up-Displays, auf dem der Fahrer alle erforderlichen Informationen erhält. In der Anzeige erscheinen Fahrtempo, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Einstellungen des intelligenten Geschwindigkeitsreglers und -begrenzers sowie Navigations-Informationen. Auch die Gefahr überholende oder herannahende Verkehrsteilnehmer im Außenspiegel zu übersehen, soll gebannt werden. Die Ultraschallsensoren des Toter-Winkel-Warners erkennen andere Fahrzeuge und senden ein Leuchtsymbol in den jeweiligen Außenspiegel. Auch für eine erweiterte Rücksicht ist gesorgt. Wer seinen Sichtwinkel auf 180° erweitern möchte, kann die Panorama-Rückfahrkamera integrieren lassen, um für komfortables Einparken zu sorgen. Somit ist auch eine optimale Sicherheit garantiert. Wenn das Einparken Schwierigkeiten bereitet, übernimmt der automatische Parkassistent die Kontrolle über da Fahrzeug. Außer der Bedienung von Gaspedal und Schaltung kann sich der Fahrer hier ganz auf die technische Hilfe verlassen. Mit all diesen neuen Features der Fahrerassistenz-Systeme macht das neue Mitglied der Opel-X-Familie eines deutlich: Sicherheit kommt an erster Stelle.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*