Schwerpunktregionen für die Technologie-Branche. Nevada

Technologie, Moderne-TEchnik, Zukunft-Technologie

Die Entwicklung neuer Schwerpunktregionen für die Technologie-Branche

Wie unsere Internetrecherchen zeigen, ist der technologische Fortschritt in Nevada derzeit auf dem Vormarsch.

Technologie, Moderne-TEchnik, Zukunft-TechnologieZog es die Technologie-Branche früher noch nach Silicon Valley, so ist heute Nevada der Ort des Interesses. Gerade die reichen Bodenschätze der Region sind für Anleger attraktiv – mehr noch als die sich dort ansiedelnden Gigafactories und Drohnenhersteller.

Eine solche Gigafactory wird hier gerade von Tesla aufgebaut, um später einmal in Kooperation mit dem japanischen Konzern Panasonic Lithium-Ionen-Batterien für den Tesla 3 und andere Fahrzeuge und auch für stationäre Speicheranwendungen herstellen zu können. Und Tesla ist nicht der einzige Konzern, der derzeit Nevada für sich entdeckt. So errichtet der Hosting-Anbieter Switch momentan ein 595.000 Quadratmeter großes Rechenzentrum und die Elektrofahrzeug-Produzenten Faraday Future und Hyperloop Technologies sind mit ihren zukunftsstarken Produkten schon seit Längerem vor Ort vertreten.

Bisher war der dünn besiedelte US-Bundesstaat Nevada eher für die Spieler-Stadt Las Vegas und für seine Rohstoffe bekannt, von denen Gold der wichtigste ist. Zahlreiche Geisterstädte erinnern hier noch heute an den Wilden Westen und an den Goldrausch der Vergangenheit.

Tatsächlich hat die Ära der Goldgräber in Nevada nie so recht aufgehört. Rund 75 % der gesamten US-Goldproduktion – etwa 5 Millionen Unzen jährlich – stammen aus Nevada. Noch heute werden regelmäßig neue Goldreserven entdeckt oder alte Claims mit Hilfe neuer Methoden neu erschlossen.

Klondex Mines und Pershing Gold sind nur zwei der zahlreichen erfolgreichen Goldgräber-Unternehmen in Nevada. Pershing, Inhaber des Relief Canyon, plant die drei stillgelegten Minen in diesem Gebiet neu zu erschließen. In einer ehemaligen Haufenlaugungsanlage können knapp 8 Millionen Tonnen Gestein jährlich verarbeitet werden. Aktuell werden die Gold-Ressourcen des Relief Canyon auf knapp 740.000 Unzen geschätzt – und dies schließt die voraussichtlich in der näheren Umgebung noch lagernden Ressourcen noch nicht mit ein.

Klondex Mines hingegen fördert bereits Gold. Etwa 150.000 Unzen werden voraussichtlich im Jahr 2016 gefördert werden, was Klondex aus Nevada zu einem der weltweit stärksten Gold- und Silberproduzenten macht. Der Erfolg des Unternehmens erlaubte es Klondex vor Kurzem, den Rice Lake Minen- und Mühlenkomplexes in Kanada zu erwerben und somit eine bedeutende Expansion voranzutreiben.

Informationsquellen: datacenterknowledge.com, teslamotors.com, Swiss Resource Capital AG, Mining Scout.de

Über Kucherskyy 44 Artikel
Inhaber und Chefredakteur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*